© Pixabay

Umwelt - Energie - Klimaschutz

Meldungen zum Thema

Anerkennung des Biosphärenreservats Drömling verzögert sich Byl: UNESCO-Biosphärenreservat bietet große Chancen für unsere Region

Die Debatte um das bundeslandübergreifende Biosphärenreservat Drömling läuft schon seit einigen Jahren in unserer Region. Bereits 2016 gab es das positive Votum der beteiligten Kommunen und der Teil des Drömlings, der im Nachbar-Bundesland Sachsen-Anhalt liegt, ist seit letztem Jahr als Biosphärenreservat gemäß Bundesnaturschutzgesetz ausgewiesen. Doch erst wenn die rechtlichen Voraussetzungen auch von niedersächsischer Seite aus erfüllt sind, kann auf die Anerkennung der UNESCO für ein länderübergreifendes Biosphärenreservat gehofft werden.

Pressemeldung Nr. 75 vom

Grüne fordern Aufklärung Imke Byl: Landesregierung räumt Ausmaß des Grundwasserschaden in Emlichheim nur scheibchenweise ein

Es ist unverantwortlich, dass die Landesregierung die Leckagen immer nur scheibchenweise einräumt. Auch jetzt wird bekannt, dass der Grundwasserschaden in Emlichheim noch größer ist als befürchtet. Wirtschaftsminister Althusmann muss dem Landtag nun erklären, warum seine Behörde über dem entstandenen Grundwasserschaden erst so spät informiert.

Pressemeldung Nr. 70 vom

Grüne fordern Landesprogramm zur Reduzierung der Auswirkungen des Klimawandels in Städten und Gemeinden Imke Byl: Landesregierung muss den Kommunen helfen, klimafit zu werden

„Viele Menschen leiden unter der Hitze, besonders Ältere, Kranke und Kinder. Nicht nur an dicht besiedelten Orten staut sich die Hitze.“