Presse

Pressemitteilungen

Grüne Landtagsfraktion bringt Klimagesetz in Landtag ein Klimaschutz jetzt anpacken!

Die Grünen im Landtag wollen konkrete Ziele für den Klimaschutz in Niedersachsen festlegen. Die Treibhausgase sollen bis zum Jahr 2030 halbiert werden. Bis 2050 soll die Energiewende weitgehend abgeschlossen sein, sodass kaum noch fossile, klimaschädliche Rohstoffe wie Kohle, Öl oder Gas benötigt werden.

Pressemeldung Nr. 34 vom

Urteil Stickoxid-Problem GRÜNE: Hardwarenachrüstungen auf Kosten der Verursacher ohne Wenn und Aber

Es gibt ein Recht auf saubere Luft! Fahrverbote drohen, Autokonzerne wiegeln weiter ab – und was macht die Politik? Das fragen sich zurecht die betrogenen VerbraucherInnen und Kommunen, die die Sache nun ausbaden sollen. Wir fordern von den Autobauern jetzt Hardwarenachrüstungen ohne Wenn und Aber!

Pressemeldung Nr. 31 vom

Grüne fordern Moratorium Imke Byl: Förderung von Öl und Gas in Wasserschutzgebieten beenden

Der Schutz unseres Trinkwassers muss oberste Priorität haben. Deshalb fordern wir ein sofortiges Moratorium für Erdgas- und Erdölbohrungen in Wasserschutzgebieten.

Pressemeldung Nr. 30 vom

Netze verstopft, Windkraft gedrosselt Grüne: AKW Emsland steht der Energiewende im Weg

Die Bundesregierung hat den Ausbau der Windenergie in großen Teilen Niedersachsens gedeckelt. Ausgerechnet der besonders windreiche Nordwesten droht, von der Energiewende abgekoppelt zu werden.

GE Healthcare: Strahlung freigesetzt und keiner wusste Bescheid Grüne: Landesregierung muss frühzeitig und transparent informieren

Im November vergangenen Jahres wurde am Betriebsstandort Braunschweig-Thune eine radioaktive Flüssigkeit verschüttet und Strahlung an die Umgebung abgegeben. Mit einer Landtagsanfrage haben die Grünen nun die Vorkommnisse rekonstruiert.

Austritt von Nassöl im Landkreis Gifhorn Imke Byl: Unfall zeigt, dass es keine Sicherheit geben kann

Heute (13.02.2018) gab das LBEG bekannt, dass es in der Nacht von Montag auf Dienstag im Bereich Hankensbüttel nahe des Wasserschutzgebiets Schönewörde zu einer Nassölleckage kam. Imke Byl, umweltpolitische Sprecherin der grünen Landtagsfraktion aus Gifhorn erneuert vor diesem Hintergrund ihre Forderung nach einem Moratorium für alle Bohrvorhaben in Wasserschutzgebieten.

Grüner Zukunftstag – Anmeldung startet jetzt! Landtagsfraktion lädt Schülerinnen nach Hannover ein

Die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen Niedersachsen lädt auch in diesem Jahr 25 Mädchen in den Landtag nach Hannover ein. Anmeldung sind seit dem 12. Februar möglich.

Gefährliche Keime in Gewässern Konsequentes Handeln der Landesregierung fehlt – Reserveantibiotika nicht in der Tiermast einsetzen

Recherchen des NDR haben ergeben, dass sich in vielen Gewässern Niedersachsens gefährliche, multiresistente Keime befinden. Imke Byl, für die Region Braunschweig-Wolfsburg zuständige Landtagsabgeordnete von Bündnis 90/Die Grünen, sieht akuten Handlungsbedarf.

Grüne fordern Moratorium Landesregierung korrigiert sich durch kritische Berichterstattung bei Hankensbüttler Erdölbohrung

Im Dezember hatte ich die Landesregierung als umweltpolitische Sprecherin der Grünen und Gifhorner Abgeordnete gefragt, wo in Niedersachsen neue Öl- und Gasbohrungen in Trinkwasserschutzgebieten geplant sind. Das Unternehmen DEA bereitet derzeit zwei Bohrungen im Erdölfeld Hankensbüttel-Süd vor, die im Trinkwasserschutzgebiet Schönewörde liegen. Dies wurde in der Antwort des Landesumweltministeriums jedoch nicht erwähnt.

Pressemeldung Nr. 7 vom

Wissenschaftler warnen vor erhöhtem Hochwasserrisiko Imke Byl: Vorsorgender Hochwasserschutz muss ausgebaut werden

„Der vorsorgende Hochwasserschutz muss in Niedersachsen erheblich ausgebaut werden. Bäche und Flüsse brauchen wieder mehr Raum, Überschwemmungsflächen müssen freigehalten und die Bodenversiegelung verringert werden.“