Statement Imke Byl zu Multiresistente Keime

Nach der Behandlung des Antrags der Grünen im heutigen Umweltausschuss zu multiresistenten Keimen in Gewässern sagt Imke Byl, umweltpolitische Sprecherin der Grünen im Landtag:

„Erst durch kritische Presseberichte und Druck der Grünen hat sich Umweltminister Lies überhaupt mit dem Thema befasst und dann wurden die Ergebnisse der Messungen erst nach monatelanger Verzögerung veröffentlicht. Der Antrag der Grünen zur Minimierung von antibiotikaresistenten Keimen wurde heute im Ausschuss verwässert. Statt eines flächendeckenden Monitorings zu den Eintragswegen aus Krankenhäusern, Pflegeheimen und der Landwirtschaft bleibt es bei vagen Absichtserklärungen. Nicht mal für Badegewässer gibt es eine klare Ansage, ob diese künftig routinemäßig auf multiresistente Erreger untersucht werden. Die Groko und Umweltminister Lies sollten Thema ernster nehmen.“

Zurück zum Pressearchiv