Land kauft OHE-Streckennetz Byl: Grüner Erfolg für die Region

Der Niedersächsische Landtag stimmt in seiner heutigen Sitzung am 16.12.21 über den Rückkauf des Streckennetzes der Osthannoverschen Eisenbahnen (OHE) durch das Land Niedersachsen ab. Der Rückkauf sei eine sehr gute Nachricht für den Landkreis Gifhorn, auf den ein Teil der insgesamt 280 km langen Streckennetzes entfalle, so die Landtagsabgeordnete Imke Byl: „Ich freue mich, dass der Rückkauf des Streckennetzes, wie wir ihn schon Jahre gefordert haben, nun endlich zum 1. Januar 2022 stattfinden kann. Damit wird der Schienenverkehr im Kreis Gifhorn und der Heideregion gestärkt und die Instandhaltung und Reaktivierung von andernfalls brach liegenden Bahnstrecken gewährleistet.“ Zum OHE-Streckennetz gehört die Teilstrecke Celle-Wittingen.

Besonders freut sich die Abgeordnete über den Grünen Erfolg beim Rückkauf des Streckennetzes: „Der Rückkauf und die Reaktivierung ist auch all jenen Menschen zu verdanken, die sich seit vielen Jahren für den klimaschonenden Schienenverkehr und die Mobilitätswende einsetzen. Darüber hinaus ist aber erst durch Intervention durch uns Grüne auch der Personenverkehr als mögliche zukünftige Nutzung des Streckennetzes in die Strategie des Landes mit aufgenommen worden – übrigens gegen den Willen des CDU-Verkehrsministers. Ein engmaschiger und starker Personennahverkehr ist wichtiger Bestandteil der so dringend erforderlichen Verkehrswende. Insofern war und ist uns das ein Herzensanliegen, neben der Verlagerung des Güterverkehrs auf die Schiene. Im Sinne einer vorausschauenden und klugen Verkehrspolitik für die Region muss die Reaktivierung nun möglichst schnell und nachhaltig unter Dach und Fach gebracht werden.“

Zurück zum Pressearchiv