Presse

Pressemitteilungen

Statement Imke Byl: Nichts gelernt aus Riesenleckage in Emlichheim - Neue Bohrungen ohne Umweltprüfung geplant

„Es ist unglaublich, dass die Landesregierung bei den geplanten, neuen Bohrungen in Emlichheim auf eine Umweltverträglichkeitsprüfung und eine Öffentlichkeitsbeteiligung verzichtet.“

Besuch der Kita Bleiche in Gifhorn Kitas besser unterstützen

Bei ihrem Besuch in der Kita Bleiche in der Gifhorner Innenstadt zeigte sich die Gifhorner Landtagsabgeordnete der Grünen sichtlich beeindruckt vom hohen Engagement aller Erzieherinnen. Im gemeinsamen Gespräch mit der Leitung kamen vor allem die Engpässe in der Betreuung zur Sprache.

Pressemeldung Nr. 92 vom

Altlasten der Kaliindustrie in Niedersachsen Grüne: Keine Genehmigung von Bauschuttdeponien auf Kalihalden durch die Hintertür

Mit jedem Regen wird Salzwasser aus den Kalihalden ausgewaschen. Dies verschmutzt Grundwasser und angrenzende Gewässer stetig. Das Umweltministerium weiß dies und hat dies auch offiziell bestätigt. Wie auch bei anderen Altlasten muss das oberste Ziel sein, die Umweltschäden zu sanieren und sie nicht notdürftig abzudecken.

Statement Imke Byl: Umweltministerium redet Klimafolgen klein

Das Umweltministerium kann und darf die Auswirkungen des Klimawandel nicht klein reden. Der Sicherheitspuffer von jetzt 50 Zentimeter Deichhöhe wird in den kommenden Jahrzehnten dahinschmelzen wie die polaren Eiskappen.

Statement Imke Byl: Land muss Küstenregion bei Beseitigung von Plastikmüll unterstützen

SPD und CDU haben sich von ihrem Minimalantrag fortbewegt und einige wichtige grüne Forderungen aufgegriffen. Leider bleiben sie auf halber Strecke stehen. Denn das Land kann und muss auch selbst aktiv werden und darf nicht länger nur abwarten, dass im Bund etwas passiert.

Landtagsanhörung zu Landwirtschaft und Klimawandel Landkreis Gifhorn besonders von Ertragseinbußen betroffen

Die Auswirkungen des Klimawandels auf die Landwirtschaft beschäftigen insbesondere nach den letzten zwei sehr trockenen Jahren 2018 und 2019 und einigen neuen Hitzerekorden viele landwirtschaftliche Betriebe. Anlässlich eines Antrags der Grünen aus dem Sommer 2018 fand endlich in der gestrigen Sitzung des Agrarausschusses des niedersächsischen Landtages eine Anhörung statt, in der auch mögliche Auswirkungen der Klimakrise auf die Landwirtschaft im Landkreis Gifhorn zur Sprache kamen.

Statement Imke Byl: Beispielloser Umweltskandal bei Ölbohrung muss Folgen haben

„Es macht mich zunächst sprachlos, dass erste Druckauffälligkeiten im Jahre 2015 offenbar als derart unproblematisch eingestuft wurden, dass eine Außerbetriebnahme und Überprüfung des Doppelrohrsystems (Emlichheim 132) erst im Oktober 2018 erfolgten.“

Erneute Leckage bei Hankensbüttel Sicherheitsrisiken endlich ernstnehmen

Am heutigen Donnerstagmorgen wurden Medienberichten zufolge am Ortsrand von Hankensbüttel erneut zwei Leckagen einer Leitung der Firma ExxonMobil entdeckt. Dieser Vorfall reiht sich ein in eine Reihe von Leckagen, die sich in den vergangenen Jahren im Landkreis Gifhorn immer wieder ereignet haben.

Statement Imke Byl: Landesregierung muss selbst mehr für Windenergie-Ausbau tun

„Der faktische Stillstand beim Ausbau der Windenergie in Niedersachsen ist ein Alarmsignal, das allerdings nicht überraschend kommt.“

Brief zur Erdgasförderung im Heidekreis an Lars Klingbeil (SPD) Grüne Abgeordnete werben um Unterstützung für Einschränkung der Erdgas- und Erdölförderung

Die Grüne fordern in Land und Bund Verschärfungen des Rechtsrahmen einschließlich einer Novelle des Bundesbergrechts: Neue Bohrungen in sensiblen Schutzgebieten sollen mit sofortiger Wirkung gestoppt werden. Für alle Bohrvorhaben soll künftig eine Umweltverträglichkeitsprüfung verpflichtend sein, betroffene Kommunen sollen ein Veto-Recht haben.