Regionale Meldungen

Anmeldungen bis 30. April möglich Einladung in den Landtag

Besuchen Sie mich am 17. Mai 2018 während der Plenarsitzung im Landtag.

Landkreis Gifhorn großer Verlierer Benachteiligung des Großraums Braunschweig-Wolfsburg bei Fördermitteln für den ländlichen Raum

Die von Landwirtschaftsministerin Otte-Kinast offenbar geplante Umverteilung von Fördermitteln für den ländlichen Raum trifft den Landkreis Gifhorn besonders stark. Die Region Braunschweig-Wolfsburg wird in Zukunft weniger, die Region Weser-Ems mehr Fördermittel erhalten.

Zusätzliches Eingangslager für Schacht Konrad? Weder hier noch anderswo!

Die angehende Große Koalition im Bund will ein Eingangslager für Schacht Konrad errichten, so steht es im Koalitionsvertrag von SPD und CDU. In Folge einer Anfrage der Grünen im Landtag musste Umweltminister Olaf Lies nun Position zu den Planungen beziehen.

Niedersächsisches Schulgesetz GroKo-Schnellschuss wird Kommunen vor Probleme stellen

Die in dieser Woche mit den Stimmen der Großen Koalition beschlossenen Änderungen am Schulgesetz sieht die Gifhorner Grünen Abgeordnete Imke Byl mit großer Sorge.

GE Healthcare: Strahlung freigesetzt und keiner wusste Bescheid Grüne: Landesregierung muss frühzeitig und transparent informieren

Im November vergangenen Jahres wurde am Betriebsstandort Braunschweig-Thune eine radioaktive Flüssigkeit verschüttet und Strahlung an die Umgebung abgegeben. Mit einer Landtagsanfrage haben die Grünen nun die Vorkommnisse rekonstruiert.

Austritt von Nassöl im Landkreis Gifhorn Imke Byl: Unfall zeigt, dass es keine Sicherheit geben kann

Heute (13.02.2018) gab das LBEG bekannt, dass es in der Nacht von Montag auf Dienstag im Bereich Hankensbüttel nahe des Wasserschutzgebiets Schönewörde zu einer Nassölleckage kam. Imke Byl, umweltpolitische Sprecherin der grünen Landtagsfraktion aus Gifhorn erneuert vor diesem Hintergrund ihre Forderung nach einem Moratorium für alle Bohrvorhaben in Wasserschutzgebieten.

Grüner Zukunftstag – Anmeldung startet jetzt! Landtagsfraktion lädt Schülerinnen nach Hannover ein

Die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen Niedersachsen lädt auch in diesem Jahr 25 Mädchen in den Landtag nach Hannover ein. Anmeldung sind seit dem 12. Februar möglich.

Gefährliche Keime in Gewässern Konsequentes Handeln der Landesregierung fehlt – Reserveantibiotika nicht in der Tiermast einsetzen

Recherchen des NDR haben ergeben, dass sich in vielen Gewässern Niedersachsens gefährliche, multiresistente Keime befinden. Imke Byl, für die Region Braunschweig-Wolfsburg zuständige Landtagsabgeordnete von Bündnis 90/Die Grünen, sieht akuten Handlungsbedarf.

Grüne fordern Moratorium Landesregierung korrigiert sich durch kritische Berichterstattung bei Hankensbüttler Erdölbohrung

Im Dezember hatte ich die Landesregierung als umweltpolitische Sprecherin der Grünen und Gifhorner Abgeordnete gefragt, wo in Niedersachsen neue Öl- und Gasbohrungen in Trinkwasserschutzgebieten geplant sind. Das Unternehmen DEA bereitet derzeit zwei Bohrungen im Erdölfeld Hankensbüttel-Süd vor, die im Trinkwasserschutzgebiet Schönewörde liegen. Dies wurde in der Antwort des Landesumweltministeriums jedoch nicht erwähnt.

Zulieferer PUT Peine in Schieflage Grüne stellen Anfrage an Landesregierung

Das Peiner Traditionsunternehmen Peiner Umformtechnik befindet sich in einer Krise. Der zwischen dem Investor Hanse IK und den Beschäftigten geschlossene Zukunftsvertrag zur Sanierung des Unternehmens wurde nur von den Beschäftigten erfüllt. Die dringend benötigten Investitionen blieben bis heute aus, die Peiner Arbeitsplätze sind bedroht. Daher hat der Betriebsrat den Zukunftsvertrag nun gekündigt. Die Grünen im Landtag wollen nun in einer Anfrage an die Landesregierung wissen, ob und wie sich diese für die Beschäftigten und die Sicherung der Arbeitsplätze einsetzen wird.