Imke Byl Sprecherin für Umwelt, Energie,
Klimaschutz und Frauenpolitik

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Landtag Niedersachsen

Als Landtagsabgeordnete setze ich mich für eine nachhaltige Gesellschaft ein, in der wir Natur, Klima und Ressourcen respektieren und wahren. Für eine emanzipierte Gesellschaft, in der jede Person unabhängig vom Geschlecht so leben und lieben kann, wie sie möchte. Und für eine demokratische Gesellschaft, in der auch junge Menschen mitbestimmen dürfen.

Presse

Statement Byl: Wir brauchen für Klimaschutz mehr als schöne Schlagzeilen für Mogelpackungen

Die drei GroKo-Jahre waren drei verlorene Jahre für den Klimaschutz. Wenn SPD und CDU all das endlich aufholen wollen, müssen sie schleunigst strukturelle Maßnahmen wie eine landesweite Solarpflicht für gewerbliche und private Neubauten, konkrete Wind-Flächenvorgaben für die Landkreise und ein Erneuerbare-Wärme-Gesetz für Niedersachsen auf den Weg bringen.

Statement Grüne: Das Zugpferd Solarenergie endlich auch in Niedersachsen richtig nutzen

Wenn SPD und CDU ihre eigenen Klimaziele ernstnehmen, müssen sie schleunigst eine Solarpflicht für alle gewerblichen und privaten Neubauten beschließen. Andere Bundesländer gehen bereits voran.

Abgeordnete bringt Landtagsantrag zum Förderausstieg ein Byl: Förderende jetzt einleiten und unserer Region Planungssicherheit verschaffen!

Die Erdöl- und Erdgasförderung ist durch die wiederkehrenden Leckagen und die Klimawirkung der fossilen Energieträger immer wieder Grund zur Diskussion. Im Landtag steht für kommenden Mittwoch nun der Antrag der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen für einen Förderausstieg auf der Tagesordnung. Die Grünen wollen das vollständige Ende der Förderung von Erdöl und Erdgas in Niedersachsen einleiten und fordern daher einen klaren Ausstiegsfahrplan vom Land.